Tauchen Sie in die Welt des Programmierens ein

Vollzeitausbildung

In 5 Monaten Programmieren lernen
Im Rahmen von 500 Unterrichtseinheiten werden Sie in fünf Monaten zum Programmierer ausgebildet . Die ersten vier Monate der Ausbildung bestehen aus Seminaren im Rahmen von 30 Wochenstunden mit Anwesenheitspflicht sowie aus Selbstlernphasen. Die Seminare sind komplett praxisorientiert angelegt.

Berufsbegleitend

In 10 Monaten zum Abschluss
In zehn Monaten wird in einem Umfang von 500 Unterrichtseinheiten (15 Wochenstunden) der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere als Coder gelegt . Mit den angepassten Kurszeiten passt der berufsbegleitende Lehrgang perfekt in Ihr alltägliches Leben. Die Kurse finden montag- und freitagabends sowie an Samstagen statt.

Phase 1: Information

Die Teilnehmer setzen sich mit der zukünftigen Berufsrolle eines Softwareentwicklers auseinander. Dazu findet zunächst eine Informationsveranstaltung statt.

1

Phase 2: Orientierung

Während der Orientierung findet das mehrtägige Assessment statt, bei dem die Teilnehmer mit ihren Trainern verschiedene Aufgabenstellungen kennenlernen und vor allem herausfinden sollen, ob das Ausbildungsprogramm wirklich das Richtige für Sie ist. Nach dem Assessment finden Eignungsgespräche mit den Teilnehmern statt, die anschließend für die nächste Phase ausgewählt werden.

2

Phase 3: Ausbildung

Während der Ausbildungsphase lernen die Teilnehmer die Grundlagen der Softwareentwicklung kennen, programmieren mit der Einstiegssprache Java und spezialisieren sich gegen Ende der Ausbildung in Modulen zu Web-Programming, C# und Java Vertiefung. Die Teilnehmer arbeiten in Kleingruppen oder individuell und lösen spannende Programmieraufgaben. Über ein digitales GitHub-Logbuch dokumentieren sie ihren individuellen Lernfortschritt. Am Ende können sie so auf ein komplettes Portfolio ihrer Programmiertätigkeit zurückblicken. Unsere Trainer unterstützen die Studierenden dabei, den Lernprozess erfolgreich zu bewältigen.

3

Phase 4: Abschluss

Vollzeitteilnehmer setzen nach der viermonatigen Ausbildung ihre neuerlernten Skills bei einem einmonatigen Praktikum bei ihrem aktuellen Arbeitgeber oder einem unserer Partnerunternehmen ein. Sie wählen ihren Betrieb selbst aus vielfältigen Praktikumsmöglichkeiten – von innovativen Digital-Agenturen bis zu traditionellen Industriebetrieben – aus.

Teilzeitteilnehmer arbeiten nach der achtmonatige Ausbildung an einem Abschlussprojekt. Dies können sie entweder mit ihrem aktuellen Arbeitgeber, einem unserer namhaften Vorarlberger Partnerunternehmen oder selbständig durchführen.

4

Infoabende

10.06.2020
Infoabend Coding Campus
18.00 Uhr

Eat, sleep, code, repeat! Unsere Teilnehmer erzählen, warum sie sich am Coding Campus weiterbilden.

Darum lohnt sich eine Ausbildung am Coding Campus

»Das Coden ist sehr vielseitig. Viele verschiedene Bereiche bringen Abwechslung mit sich. Sich ständig weiterbilden, in Teams arbeiten oder eigene Projekte umzusetzen – für mich einige Beweggründe das Programmieren zu lernen.«

Marc Trawetzky, 27

»Das Ausbildungsangebot in Form der Grundausbildung mit verschiedenen Spezialisierungsmöglichkeiten hat mich angesprochen. Die Kombination von systematischem Wissensaufbau, dem Trainieren des ›Findens von Lösungsmöglichkeiten‹ und einem Coach, der vor Ort unmittelbar bei Fragen weiterhelfen kann, ist die Entscheidungsbasis für meine Teilnahme am Coding Campus.«

Ulrike Klaus, 46

x

Anmeldung zum Infoabend

Ausbildungszentrum des
Digital Campus Vorarlberg
WIFI Vorarlberg

footer image